MythWeb

Logo MythbuntuÜber die Weboberfläche kann man bequem von jedem PC aus auf das Backend zugreifen. Hier kann man sich das aktuelle Fernsehprogramm anschauen und durch Anklicken der gewünschten Sendung Aufnahmen programmieren. In der Standardeinstellung wird nach jeder Aufnahme automatisch die Werbung markiert, so dass diese nachher beim Abspielen übersprungen wird. Ebenso kann man weitere Jobs bestimmen, die nacheinander nach der Aufnahme erfolgen sollen. Z.B. die Umwandlung der Videos in andere Formate. Man kann aber auch bis zu vier verschiedene Jobs selbst programmieren und diese ausführen lassen. Sinnvoll wäre hier z.B. das Herunterfahren nach der Aufnahme. Hierzu aber an geeigneter Stelle mehr.
Natürlich kann man sich im Aufnahmeplan seine gemachten Programmierungen ansehen und ggf. anpassen. Hier wird automatisch angezeigt, ob es Überschneidungen gibt. Ist dies der Fall, so bietet die Oberfläche die Möglichkeit, spätere Ausstrahlungen dieser Sendung zu suchen und diese dann stattdessen zu programmieren.
In einem weiteren Menüpunkt kann man sich alle gemachten Aufnahmen ansehen, diese durch Anklicken bearbeiten, löschen, im Browser per ASX-Stream abspielen lassen oder auf den PC herunterladen.
Neben der Möglichkeit, sich den aktuellen Status des Backends anzeigen zu lassen, kann man natürlich auch seine Musik verwalten, Playlisten erstellen und diese dann via Stream an jedem PC abspielen lassen.
Eine weitere sehr nützliche Funktion der Weboberfläche ist die Konfiguration der TV-Sender. Hier kann man den Namen und die Nummer seinen Wünschen anpassen.

Alles in Allem ist die Weboberfläche ein sehr hilfreiches Feature, welches man gleich bei der Installation oder später noch hinzufügen kann. Natürlich lassen sich diese Einstellungen auch mit der MythTV Oberfläche machen, aber hier geht es wesentlich bequemer und schneller.

 

Hier mal ein paar Screenshots:
Für die Großversion der Bilder einfach auf das entsprechende Bildchen klicken!

Mehr Bilder gibt es in meinem Fotoalbum zu sehen.nach oben